Was sind Vorbilder?

Vorbilder sind Menschen, die inspirieren, weil sie etwas tun, machen oder sagen, womit sich andere identifizieren. Es sind Menschen, die mit gutem Beispiel voran gehen und somit einen Weg aufzeigen. Durch ihre Art und Weise, durch ihr Sein regen sie andere Menschen zum Nachahmen an oder dazu, es ihnen gleich zu tun.

 

Wer kann Vorbild sein?

Normalerweise verstehen die Menschen unter einem Vorbild jemanden, zu dem sie aufschauen, der hohes Ansehen genießt und den sie gar nicht kennen. Bei vielen jungen Leuten sind das der umschwärmte Popstar, Topmodels und Personen wie Amy Wonehouse, Mahatma Gandhi oder Menschen wie die Talkmasterin Oprah Winfrey.

 

Doch nicht nur Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens können durch ihr Handeln und ihre Worte als Vorbilder gelten. Ein nahestehender Verwandter kann auch als Vorbild von Jugendlichen und Erwachsenen dienen. So ist es vielleicht die liebevolle Oma, der beste Freund des Vaters oder die Eltern selber, deren Verhalten unbewusst nachgemacht wird und somit einen großen Einfluss auf die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und der eigenen Werte hat.

 

Auch im Erwachsenenalter haben Vorbilder noch eine beachtenswerte Funktion. So kann eine Person, die es „geschafft hat“, einen eigentlich fertigen Menschen dazu bewegen, sich neu zu orientieren. Es kann dazu führen, dass das eigene Leben überdacht und korrigiert wird. Inspiriert durch ein Vorbild verändert ein Mensch seine/ihre Lebensumstände im positiven Sinne. Er/sie reflektiert, bekommt neue Gedanken und führt so ein angenehmeres, authentischeres Leben mit mehr Erfolg und Freude.

 

Was bringen Vorbilder?

Die Persönlichkeit des Menschen ist dadurch geprägt, dass sie sich weiter entwickeln möchte. Hat jemand ein Ziel erreicht, möchte er das nächste auch in Angriff nehmen. Ideen werden geboren, Visionen erdacht, ein Business mit Herz eröffnet. Doch wie ist die Umsetzung zu schaffen? Welche Möglichkeiten gibt es? Was braucht es, damit es gelingt und funktioniert? Vorbilder sind dann eine große Hilfestellung durch ihre Lebensgeschichte oder Lebensexpertise. Das Leben ist die beste Schule! Sie bringen uns die richtigen Gedanken und Lösungsansätze. Denn was einer schon einmal vorgemacht hat, können andere nachmachen.

Die Geschichten von Vorbildern motivieren uns durchzuhalten, weiter zu machen, einen langen Atem zu haben. "Wenn der das kann, dann kann ich das auch! Was die geschafft hat, ist auch für mich möglich!" Vorbilder bringen Orientierung und schützen uns vor Fehlern und Fallen, die sie selber gemacht haben. Somit fördern sie eine selbstbestimmte Handlungsweise, Mut und oft auch eine Sichtweise, alles mit einer Portion Leichtigkeit zu nehmen.

 

Echte Vorbilder bei Budder bei die Fische – Der Ter Veen Talk

Weil Vorbilder eine positive Strahlkraft haben, zeigen wir in unserer Sendung echte Vorbilder, die ihre Lebensgeschichte erzählen, von ihrem ganz persönlichen Thema berichten oder wichtige Weisheiten über das Leben verraten. Das Leben ist die beste Schule! Wir wollen somit die persönliche Weiterentwicklung anregen, eigenverantwortliches Handeln fördern und den Wissens-Horizont von Alt und Jung erweitern. Das ist für uns lebensnahe Bildung und die Schulung von Soft-Skills wie Empathie, Vertrauen und Toleranz.

 

Jede*r von uns hat seine/ihre eigenen Vorbilder. Oft sind es verschiedene für die jeweilige Lebensphase. Wenn die Lebensphase durchschritten oder das Ziel erreicht ist, treten andere Menschen auf den Plan, die uns durch ihre Worte und Taten als Vorbilder dienen können. Menschen als Vorbilder annehmen, heißt auch sich mit sich selber auseinanderzusetzen. Seine Schwächen und Stärken zu erkunden und zu begreifen, wo ein Vorbild einen positiven Einfluss auf einen hat. Zu erkennen woran man sich orientieren kann und was als Ziel für einen in Frage kommt.

 

Wir wünschen euch viel Spaß mit unseren echten Vorbildern - Lasst euch inspirieren!


Du willst uns unterstützen? Klick auf den Button und...